Konsum & Kultur

  1. Ab­ge­speist
    Ent­larvt Wer­be­lügen auf Le­bens­mit­teln. Denn Eti­ketten lügen wie gedruckt.
  2.  

  3. Ad­bus­ters Media Foun­da­tion
    Ein muss für kon­sum­kri­tisch In­ter­es­sierte! Die Ad­bus­ters riefen den »Buy Not­hing Day« und die »TV Turn-off Week« ins Leben. Es han­delt sich um ein in­ter­na­tio­nales Netz­werk zum Schutz un­serer »men­talen Um­welt« vor Pro­dukt­pro­pa­ganda, Mar­ken­dok­trin und Un­ter­neh­mensi­den­ti­fi­ka­tion (»cor­po­rate iden­tity«) durch Image­kam­pa­gnen. 1989 von Kalle Lasn, Bill Schmalz u. a. in Ka­nada ge­gründet. Mitt­ler­weile rund 88.000 Mit­glieder weltweit.
  4.  

  5. attac Mar­burg
    Ad­bus­tings von attac. Leider wird die Seite nicht re­gel­mäßig ak­tua­li­siert, aber wer’s noch nicht kennt: Die Adbusting-Aktion am Ber­liner Alex­an­der­platz muss man un­be­dingt ge­sehen haben!
  6.  

  7. An­tiad­ver­ti­sing­agency
    Die AAA be­treibt äußerst in­ter­es­sante Pro­jekte! An­ge­fangen von der le­gen­dären Groß­ak­tion, bei der in NYC Hun­derte von Wer­be­flä­chen künst­le­risch um­ge­staltet wurden, bis hin zur Mit­ar­beit an dem Fak­si­mile der New York Times zu­sammen mit den Yes Men.
  8.  

  9. An­ti­pre­neur­shop
    Die Sa­tire des »En­tre­pre­neurship« (ein stil­voller Be­griff für das an­geb­lich »so­ziale En­ga­ge­ment« von Un­ter­nehmen). Wer hier ein­kauft, muss Rede und Ant­wort stehen. Hin­weis: Dies ist der ein­zige uns be­kannte Online-Shop, der eine Mit­tags­pause macht! *großartig*
  10.  

  11. Banksy
    Banksy, ein Street-Art-Künstler aus Eng­land, ist der wahr­schein­lich wa­ge­mu­tigste, kri­tischste und zu recht auch der wohl be­rühm­teste »Cul­ture Jammer« dieser Welt.
  12.  

  13. Ba­shing So­ciety
    Ein Blog mit ei­genen Ad­bus­tings und Bild– bzw. Pho­to­mon­tagen zum Thema Po­litik und Ge­sell­schaft. Recht dras­tisch zum Teil, aber sehr ori­gi­nelle Ideen.
  14.  

  15. Bill­board Li­be­ra­tion Front
    Eine US-amerikanische Or­ga­ni­sa­tion zur Be­freiung großer Pla­kat­flä­chen von all der un­nützen Werbung.
  16.  

  17. Cul­ture Jamming — Der Film
    Die of­fi­zi­elle Web­site des Do­ku­men­tar­films über eine viel­ver­spre­chende Be­we­gung für eine werbe– und über­fluss­re­du­zierte Gesellschaft.
  18.  

  19. Cul­ture Jamming — Die Film­vor­schau
    Der Trailer zum Film.
  20.  

  21. Dé­bou­lon­neurs
    Eine fran­zö­si­sche In­itia­tive von Men­schen, die mal buch­stäb­lich hinter die Ku­lissen der Wer­bung schauen wollen, indem sie an der Ober­fläche von Wer­be­pla­katen kratzen, um der Sache »auf den Leim« zu gehen.
  22.  

  23. De-Branding
    Ein in­ter­es­santer Blog, der nach Selbst­aus­kunft über die »Schat­ten­seiten« der Image­kam­pa­gnen und Mar­ken­stra­te­gien auf­klären will. Leider wird er nur in großen Ab­ständen aktualisiert.
  24.  

  25. De­si­gn­hei­lige
    Sehr ori­gi­nelle Ad­bus­tings einer sehr sym­pa­thi­schen wahl-berliner Künstlerin.
  26.  

  27. Eco­plan — Der in­ter­na­tio­nale »Buy Not­hing Day«
    Hier werden Infos aus den ein­zelnen Län­dern zu­sam­men­ge­tragen, in denen der all­jähr­liche in­ter­na­tio­nale »Kauf-Nix-Tag« ze­le­briert wird.
  28.  

  29. El Bocho
    Ber­liner Street-Art Künstler der unter an­derem durch seine hu­mo­ris­ti­schen Über­wa­chungs­ka­meras be­kannt wurde.
  30.  

  31. Ghost­bikes
    Ghost­bikes sind ge­spens­ti­sche Fahrrad-Mahnmale, die an jenen Orten auf­ge­stellt werden, wo Fahr­rad­fah­re­rinnen und Fahr­rad­fahrer durch Autos ge­tötet wurden. In der rechten Sei­ten­leiste auf dieser Web­site kann man sich zu den je­wei­ligen Län­dern durch­kli­cken. Zur Er­läu­te­rung, was es mit den Geis­ter­rä­dern auf sich hat, gibt es hier eine Seite vom All­ge­meinen Deut­schen Fahrrad-Club.
  32.  

  33. Green­peace Ad­bus­tings Se­hens­werte »De­mentis« der kos­ten­in­ten­siven Image– und Wer­be­kam­pa­gnen der Kon­zerne mit un­ver­hoh­lener Dop­pel­moral. Fun­diertes Adbusting.
  34.  

  35. Gzzglz Die of­fi­zi­elle Web­site des krea­tiven Guerrilla-Künstlers »Zevs« (sprich: Zeus) aus Frank­reich, der leider ge­gen­wärtig in China in Haft sitzt. Er hat unter an­derem ein über­di­men­sio­nales Lavazza-Model di­rekt vom Wer­be­plakat entführt.
  36.  

  37. Just Seeds
    Keine Ge­hirn­wä­sche. Es sollen nur Samen für eine ge­sundes, al­ter­na­tives Denken in die Köpfe ge­pflanzt werden.
  38.  

  39. Know more
    Eine sehr an­sehn­liche und um­fang­reiche Seite, die die Ma­chen­schaften großer Kon­zerne in einem Wiki do­ku­men­tiert, an dem man mit­schreiben kann. Au­ßerdem hält sie eine sehr schöne Samm­lung von Vi­deos zur An­ti­wer­bung, De­mo­kratie, Unternehmens-»Kultur« usw. be­reit. BE­SON­DER­HEIT: Es gibt auf der Seite auch ein preis­ge­kröntes Firefox-Plugin, das in­ter­es­sante In­for­ma­tionen über be­stimmte Un­ter­nehmen an­zeigt, wenn man deren Web­seiten besucht.
  40.  

  41. Kon­sumpf
    Konsumpf.de ist DIE In­stanz zum Thema Kon­sum­kritik im deutsch­spra­chigen Netz. Eine sehr in­for­ma­tive und stets ak­tu­elle Seite eines be­freun­deten Blog­gers über die all­täg­li­chen Skan­dale und be­ste­henden Al­ter­na­tiven der Konsumgesellschaft.
  42.  

  43. Naomi Klein
    (vor­mals: No Logo) Die Web­site der Glo­ba­li­sie­rungs­kri­ti­kerin und Ak­ti­vistin Naomi Klein. Ein Aufruf zur Suche nach In­di­vi­dua­lität und Iden­tität jen­seits von Marken, Image und Konzernen.
  44.  

  45. Obey Giant
    Seine or­na­men­talen Ge­sichter ge­hören im ur­banen Stra­ßen­bild fast schon so sehr dazu, wie die Ver­kehrs­zei­chen. She­pard Fairey ist ein sehr pro­duk­tiver Stra­ßen­künstler mit un­ver­kenn­barem Stil.
  46.  

  47. Po­pa­ganda
    Na, ver­lesen? Hier muss man hin und wieder zweimal hin­schauen, um die Bot­schaften zu verstehen.
  48.  

  49. Pu­blic Ad Cam­paign
    Fertig zum En­tern der all­ge­gen­wär­tigen Kon­sum­pla­kate, Pro­dukt­an­prei­sungen und Kaufbefehle!.
  50.  

  51. Ra­dical Gra­phics
    Hier wird das Wort »Bild­sprache« seiner ganzen Be­deu­tung ge­recht. Auf dieser Seite finden sich zahl­reiche Bild­bot­schaften zur freien Verwendung.
  52.  

  53. So­cial Im­pact
    Öster­rei­chi­scher »Verein für Kunst und Ak­ti­ons­for­schung« aus Linz (der eu­ro­päi­schen Kul­tur­stadt 2009). Hier werden unter an­derem über­wa­chungs­freie Stadt­füh­rungen an­ge­boten. Sehr se­hens­wert und inspirierend.
  54.  

  55. Spray­paint Sten­cils
    Eine große Samm­lung frei ver­füg­barer Sprüh­scha­blonen zu den ver­schie­densten Kategorien.
  56.  

  57. Stein­brener und Dempf
    Wie sähe ei­gent­lich eine Stadt aus, in der alle Wer­be­flä­chen durch freund­liche Farben er­setzt werden? Die beiden Künstler Stein­brener und Dempf zeigen es uns mit ihrer Ak­tion »Delete!«.
  58.  

  59. Stencil Punks
    Eine Samm­lung von fer­tigen Scha­blonen zur freien Verwendung.
  60.  

  61. Stencil Re­vo­lu­tion
    In­ter­na­tio­nale Platt­form von Sprühschablonen-KünstlerInnen.
  62.  

  63. Stencil Re­vo­lu­tion — An­lei­tung
    Eine An­lei­tung, wie man mit Pho­to­shop (analog: Gimp) aus Bil­dern und Fotos Sprüh­scha­blonen macht.
  64.  

  65. Streetart Ber­lin­pi­raten
    Ein um­fang­rei­cher Blog über Street-Art und Graf­fiti — nicht nur in Berlin.
  66.  

  67. The Art­ver­tiser
    »Hier könnte ihr Kunst­werk stehen.«
  68.  

  69. Yes Men
    Le­gen­däres Duo (mit­samt Netz­werk), die mit sub­ver­siven Stra­te­gien immer wieder rie­sige Me­di­en­coups landen und damit schmut­zige Kon­zerne, Banken und staat­liche In­sti­tu­tionen entblößen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.